Naturstein

Schnellzugriff auf Einfassungen, Dusche, Blockstufen, Garten

Hier haben wir Ihnen Beispielarbeiten mit Naturstein  zusammengestellt. Einfassungen aus Naturstein (Grauwacke) sind unsere  ersten Beispiele.

 




































Als weiteres Beispiel ist hier eine Dusche zu sehen.

 

Diese Arbeit wäre auch für einen Fliesenleger nicht alltäglich
und eine große Herausforderung gewesen, aber ein guter Straßenbaumeister sollte so etwas können!


Unsere Dusche- frisch mit Lithifin-Farbvertiefer versiegelt und endlich  fertig! Die folgenden Bilder sprechen für sich, es war schon eine  stundenlange Puzzellei und Schneiderei- aber es hat sich gelohnt!

 

 





 

Das waren die Vorarbeiten:

Das notwendige Gefälle in Betonplatte einbauen;

Einbau und Anschluss eines Bodenablaufes;

Isolierung der Betonplatte mit Styrodurplatten;

Verlegung einer Fußbodenheizung;

Das notwendige Gefälle in den Estrich einbauen;

Abdichtung des Estrichbetons gegen Feuchtigkeit;

Die Natursteinplatten farblich vorsortieren, brechen bzw. zuschneiden und dann
mittels eines vorgefertigten Rahmens auslegen;

verlegen der einzelnen und unterschiedlich dicken Bruchstücke mittels Flexkleber einpassen;

einfugen mit flexibler Fugendichtmasse;

versiegeln der Anschlussfugen mit Silikon;

Aufbringung eines Farbintensivierers zur Oberflächenversiegelung und als Fleckenschutz.


Fertig - dem Duschvergnügen steht nichts mehr im Wege!


 


 



 


 



 

Stufenanlagen aus Naturstein - auch Blockstufen genannt.

Der Höhenunterschied zwischen Terrasse und Garten soll durch Treppenstufen aus Naturstein ausgeglichen werden.

6 K1600_29.07.10 007Also los.
Auf ein Fundament werden die ersten Steine aufgelegt.

Ups, der passt da nicht rein.

6 Blockstufe

6 K1600_29.07.10 004 

Dann wird er eben passend gemacht.

6 K1600_29.07.10 015

6 K1600_29.07.10 016

                                          Hier was weg und da was weg.

 

6 K1600_29.07.10 050

 Geht doch. Jetzt wird auch das Ziel erkennbar.

6 K1600_29.07.10 052


 Die letzten Reste noch

6 K1600_29.07.10 055

 

 

Der Einsatz von Naturstein im Garten - als Weg, Begrenzung oder Deko-Element. Hier als Beispiel im eigenen Garten.

Hier zuerst der Anschluss eines Weges an die bestehende Terrasse.

Traditionell - Stein für Stein mit dem Hämmerchen gesetzt.

So geht der Weg dann weiter.

 

Mai 15
Juni15

Blick aus dem Garten


11 K800_DSC_0029

Der Weg zur Haustüre - im Beet Natursteine als Deko und Befestigung für den Baumstumpf.

Jahr14

Hier ist jetzt ein Findling - unterstützt von anderen Natursteinen - zu sehen

Findling von einer Seite

und von der anderen Seite
hier mit Vogeltränke

 

 

Und so ist der hier hingekommen:

Aufstellung des Findlings - ohne Bagger gings nicht.

Vor der Hütte gibt es ein Zusammenspiel von Naturstein und Klinkerpflasterung.

Blockhütte

Der Pflasterweg war ja auch noch lange nicht fertig.

 überall Baumaterial was noch verarbeitet werden will

Einfassung aus Grauwackensteinen


sieht noch nach viel Arbeit aus-ist es auch!



Ja, Ja - einfach kann jeder. Da deutet sich auf den Bildern schon was an
Wenn Sie sich fragen, was das da im Hintergrund ist, wir fällen auch Bäume und das Holz muss ja auch gelagert werden.


Sieht nur aus wie ein Brunnen, ist aber nur ein Verkehrshindernis - aber kleine Umwege stärken die Kondition.



Das sah mal anders aus - aber jetzt wächst das Gras.

 

 

Hier sind noch einige Impressionen aus dem Garten zusammengestellt.

Terrasse



















 

Beispiele für diesen Bereich werden immer wieder aktualisiert, schauen sie also gerne ab und zu vorbei.

 

Betrachtungen zur Qualität
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend Jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte:

Die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter zuwenig zu bezahlen:
Wenn sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld - Das ist alles.

Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles,
da der gekaufte Gegenstand die Ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen,
etwas hinzurechnen.

Und wenn Sie das tun, haben Sie auch genug Geld, für etwas besseres zu bezahlen.

John Ruskin
Englischer Sozialreformer 1819-1900

Job-Angebot/e!!!
Aktuell

Wir haben aktuell einen Job zu vergeben!

Mehr Infos hier!

Verkäufe
Die von uns angebotenen Artikel finden Sie hier.

 

  binnen &buten Büscher, Reithammer Weg 3, 26529 Osteel, Telefon: 04934 5083 Fax: 04934 4958425 Mobil: 0171 6718945 Mail: info@der-pflastermeister.de

 leistungsspektrum.der-pflastermeister.de auftragsabwicklung.der-pflastermeister.de referenzen.der-pflastermeister.de barrierefreiheit.der-pflastermeister.de